Schon im 12.Jahrhundert wurde das in der Hammer Mark gelegene Gut erstmals erwähnt und war seinerzeit Bestandteil des damaligen abteilich-werdenschen Oberhofes Viehausen.

Im November 1745 wurde Catharina Magarethe Overhamm Eigentümerin und zum damaligen Overhammshof gehörten 105 Morgen Hochwald.

Seit Januar 1828 ist der Overhammshof im Besitz der Familie Grotkamp.

1951 hat Ludger Grotkamp den Hof übernommen und einen Ferkelaufzuchtstall, eine Hühnerfarm und Gänsefarm betrieben.

(Quellennachweis: Wikipedia und Stadtgeschichte im Spiegel der Strassennnamen / E.Dickhoff / Verlag Richard Bacht )


Durch die Pferdebegeisterung seiner Frau Roswitha, die mit Pferden gross geworden ist, wurde 1975 das erste Pferd namens Romy angeschafft.

Romy brachte im Laufe ihres Lebens 3 Fohlen zur Welt und es wurden deshalb erste Boxen gebaut. Mit der Zeit setzte eine Mundpropaganda ein, die Anfragen zur Unterbringung von weiteren 2 Pferden zur Folge hatte.

Aus ein paar Boxen wurden dann schnell mehr, so dass 1980 der Reitplatz und 1995 auch eine Halle gebaut wurden.

Grössere Ansicht als Pdf Datei - Foto anklicken

Grosse Ansicht - PDF ... aufs Bild klicken


Nach dem Tod von Ludger Grotkamp, Foto links, übernahmen in 2008 die Junioren Bianca und Georg Grotkamp zusammen mit ihren Kindern den Hof von Roswitha.










Was kostet die Einstallung meines Pferdes bei Familie Grotkamp ...